Referenzen zur Ritzmann-Methode

"Meine Referenzen sind die nun über hundert Kinder, die mit Unterstützung durch die Ritzmann-Methode selbständig zu uns gekommen und geblieben sind. Eine Vielfalt von Geschichten, von Leidenswegen, von Trauer, Wut und Verzweiflung, aber auch Hoffnung und Demut ist in den letzten fünfzehn Jahren bei mir ausgebreitet worden. Nicht allen konnte ich helfen, aber vielen.

Einige dieser Mütter und Väter haben sich die Mühe gemacht, ihre Geschichte für andere Frauen und Männer in vielleicht ähnlichen Situationen hier offen zu legen. Ich danke ihnen hiermit ganz herzlich für ihre Verbundenheit mit unserer Klinik und für ihre persönliche Offenheit."

Wir wünschten uns schon seit fast drei Jahren ein Baby. Nach erfolglosen Abklärungen bei mehreren Gynäkologen und der fraglichen Diagnose einer Adenomyose, war Frau Dr. Ritzmann die erste Ärztin, die bei mir ein PCO Syndrom entdeckte. Nach nur drei Monaten Behandlung mit Pflanzen und Metformin wurde ich zu unserem Erstaunen sofort schwanger. Nun sind wir glückliche Eltern von einem gesunden Kind!

–Diana P.

Als junge Frau mit MS und ausbleibender Regel hat mich Frau Dr. Ritzmann über Jahre begleitet und behandelt.
Die sanfte aber stetige pflanzliche Unterstützung war für mich und meine Gesundheit die richtige Wahl.
Frau Dr. Ritzmann hat mir und meinem Körper die Zeit gelassen, um auf ganz natürlichem Wege FRAU zu werden und in wenigen Monaten ein Kind zu erwarten. Ich bin überaus dankbar und sehr glücklich.

-Doris M.

Unser Kinderwunsch war sehr gross. Da bei mir aber die Krankheit Endometriose diagnostiziert wurde, gab man uns auf natürlichem Wege Kinder zu bekommen wenig Chancen. Wir versuchten es - erfolglos - mit IVF. Jahre später empfahl mir eine Freundin Frau Dr. Ritzmann zu kontaktieren. Innert kürzester Zeit bekamen wir auf ganz natürliche Art und ohne Druck unsere Zwillinge. Ein paar Jahre später kam dann noch ein drittes Wunderkind hinzu. 

–Viviana C.

Mein Mann und ich waren offen für neue Ansätze, um die Chancen für eine Schwangerschaft zu erhöhen, weil wir feststellten, dass das Schwanger werden keine Selbstverständlichkeit ist. Deshalb haben wir uns entschlossen bei Frau Dr. Dorin Ritzmann mit pflanzlicher Unterstützung die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen und es hat funktioniert und wir sind heute glückliche Eltern von zwei fantastischen Jungs!

–Anna und Matthias G.

Während meiner 1. Schwangerschaft litt ich ab der 17. SSW permanent an vorzeitigen Wehen. Zuerst sprachen die Ärzte von einem drohenden Spätabort und behandelten mich erst in einem Regionalspital. Danach wurde ich ins Universitätsspital Zürich gebracht und anschliessend musste ich zu Hause bis zur 34 SSW liegen. Unser 1. Sohn kam in der 35. SSW gesund zur Welt. Während all den Wochen und Monaten hatte ich grosse Angst, unser Kind zu verlieren oder ihn (viel) zu früh zu gebären.

Die Ärzte waren der Ansicht, dass auch weitere Schwangerschaften ein Risiko wären. Zu diesem Zeitpunkt bekamen wir die Empfehlung, zu Frau Dr. Ritzmann zu wechseln, da sie ihre Patienten nicht nur als Patienten wahrnimmt und behandelt, sondern auch als Menschen. Trotz kleineren Problemen in der 2. und 3. Schwangerschaft kamen unsere Kinder termingerecht zur Welt. Ich musste jeweils nur kurze Zeit liegen und konnte ansonsten meine Schwangerschaften geniessen. Frau Dr. Ritzmann half mir mit ihren fundierten Kenntnissen der Phytotherapie gegen verschiedene Beschwerden (auch vorzeitige Wehen) und unterstützte mich emotional mit vielen Gesprächen ohne jeglichen Zeitdruck. Dafür bin ich ihr sehr dankbar.

-Simone B.

Da meine Frau an sehr starker Endometriose litt, war der Kinderwunsch so gut wie aussichtslos. Wir hatten viele "Alternativen" versucht, jedoch ohne Erfolg... Eine Freundin machte uns auf Frau Dr. Ritzmann aufmerksam. Ich dachte zuerst, okey ein Versuch kann nicht schaden. Ich war etwas skeptisch. Aber nach drei Monaten waren “wir“ schwanger. Unglaublich aber wahr, heute haben wir drei wunderbare und gesunde Kinder!

–Luca Z.

Um einen Eindruck meiner beruflichen Tätigkeit zu erhalten, folgen noch einige Referenzen von Fachpersonen:

Dr. med. Dorin Ritzmann ist eine ausgewiesene Ärztin und Fachärztin in Gynäkologie, die über ein fundiertes Wissen verfügt und sich verschiedenster medizinischer Themen annimmt, die in der Wissenschaft eine eher geringe, in der Praxis aber bei den betroffenen Personen eine umso grössere Bedeutung haben. Sie ist eine Expertin in der Anwendung von Arzneipflanzen und kann sich auf den Fundus verschiedener Traditionen stützen. Sie hat ihre Expertise mehrfach an der Fort- und Weiterbildung für Ärztinnen und Ärzte im Rahmen des Fähigkeitsprogramms Phytotherapie bewiesen und leistete mit ihrer Zertifikatsarbeit einen wertvollen Beitrag zur Therapie der urogenitalen Atrophie.

-Prof. Dr. sc. nat. Beat Meier 
(emeritierter Dozent ZHAW Wädenswil und Schweizerische Medizinische Gesellschaft für Phytotherapie SMGP)

Ich habe Dorin Ritzmann vor 6 Jahren im Rahmen meiner Weiterbildung zur Erlangung des Fähigkeitsausweises Phytotherapie kennen- und im Verlauf der Jahre sehr schätzen gelernt. Sie gehört sicher mit zu den erfahrensten phytotherapeutisch arbeitenden Ärztinnen in der Schweiz. Ihr über viele Jahre erarbeitetes Fachwissen und ihr wissenschaftliches Arbeiten auf dem Gebiet der Phytotherapie haben mich tief beeindruckt. Fortlaufend bildet Sie sich weiter, forscht, dokumentiert und publiziert ihre Erfahrungen. Ich durfte sie auch über einen Zeitraum hinweg in ihrer eigenen Praxis begleiten und ihr direktes Arbeiten am Patienten kennenlernen. Ich bin dafür sehr dankbar und kann sie in jeder Hinsicht sehr empfehlen.

-Dr. med. Gesa Otti
(Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe FMH)

Frau Dr. med. Dorin Ritzmann,  Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe FMH und Praxis in Dietikon, ist ein langjähriges, aktives Mitglieder der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Perinatale Pharmakologie (SAPP). Mit grossem Interesse und Sachverstand widmet sie sich seit Jahren dem anspruchsvollen Thema «Phytotherapie bei Schwangeren». Zu diesem Thema hat sie in unseren Fortbildungen referiert und dabei nicht nur ihr Wissen sondern auch ihre Begeisterung den ZuhörerInnen mit grossem Erfolg vermitteln können.

–Prof. Dr. pharm. Ursula von Mandach
(Präsidentin SAPP, UniversitätsSpital Zürich)

Ich kenne Frau Dr. Ritzmann seit 1990 als wir zusammen in der Hausgeburtshilfe tätig waren.

Später entwickelten wir zusammen die arthrokinematische Adjustierung des Beckens bei Schwangeren, Gebärenden und Wöchnerinnen.
Diese Methode lehren wir den Hebammen in speziellen Kursen seit 2003.
Unsere Zusammenarbeit hat sich bewährt und unsere Kurse erfreuen sich einer grossen Nachfrage.

Frau Dr. Ritzmann hat neben einer fundierten Ausbildung als Gynäkologin sich auch grosse Kompetenzen in Phytotherapie und Traumatherapie erarbeitet.

Es ist ihr gelungen in kreativer Weise diese Methoden zum Wohle ihrer Patientinnen zu integrieren und anzuwenden.

Dr.med. Bruno Maggi
(Facharzt für Allgemeine Innere Medizin, Manuelle Medizin SAMM)

Ich habe Frau Dr. D. Ritzmann durch ihre Präsentation bei der 35. Schweizerischen Jahrestagung für Phytotherapie und ihre Diplomarbeit zur phytotherapeutischen Behandlung der urogenitalen Atrophie der Frau kennengelernt. Im Rahmen ihrer ärztlichen Tätigkeit nützt Frau Dr. Ritzmann das Potential der Phytotherapie sehr engagiert und mit offensichtlich großem Erfolg für zahlreiche gynäkologische Indikationen. Basierend auf wissenschaftlicher Evidenz und traditionellem Wissen widmet sie sich auch mit viel Kreativität der Entwicklung pflanzlicher Arzneizubereitungen für die erfolgreiche individuelle Behandlung gynäkologischer Probleme.

Ao. Univ. Prof. Dr. Liselotte Krenn
(Department für Pharmakognosie, Universität Wien)

Frau Dr. Dorin Ritzmann ist seit vielen Jahren nicht nur eine sehr geschätzte Kollegin der Pflanzenheilkunde und der medizinischen Hypnose, sondern mir auch immer wieder eine scharfsinnige und geistreiche Ratgeberin.

Ausserordentlich dankbar bin ich für die Möglichkeit ihr Patientinnen mit schwierigen und komplizierten gynäkologische Fragestellungen zur weiteren Behandlung überweisen zu dürfen.

–Dr. med. Simona Zahradnicek
(Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin FMH)

Dr. med. Dorin Ritzmann kenne ich seit über 15 Jahren. Sie hat das Phyto-Gyni-Netzwerk Herbadonna von Anfang an, d.h. seit 2002, begleitet und ist dort eine gefragte Referentin. Auch in meiner Funktion als Vizepräsidentin der Schweizerischen Medizinischen Gesellschaft für Phytotherapie (SMGP) lade ich sie immer gerne als Referentin zu unseren Kursen ein. Mit Themen wie phytotherapeutische Behandlung von Dysplasien oder Wechseljahrbeschwerden begeistert sie jeweils die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Dorin Ritzmann gehört zu den derzeit erfahrensten Phytotherapeutinnen und -therapeuten.

–Dr. sc. nat. Beatrix Falch
(Apothekerin mit FPH-Fähigkeitsausweis in Phytotherapie)